Filmszene aus "Die letzten Männer von Aleppo" | Bild: Rise and Shine Cinema

Filmszene aus "Die letzten Männer von Aleppo" | Bild: Rise and Shine Cinema

Die letzten Männer von Aleppo

Beim diesjährigen Sundance Film Festival gewann der Film den Preis für den besten Dokumentarfilm 2017! Nirgends zeigt sich das alltägliche menschliche Drama in Syriens Bürgerkrieg brutaler als im Leben von Aleppos "Weißhelmen".

Filmszene aus "Die letzten Männer von Aleppo" | Bild: Rise and Shine CinemaDE/DK/SY 2017 - Originaltitel: Last Men in Aleppo - Regie: Feras Fayyad, Steen Johannessen - Darsteller: Doku - FSK: noch nicht bewertet - Länge: 110 min.

 

 


Regisseur Fayyad begleitet im Film fast zwei Jahre lang bis zum Herbst 2016 drei Männer der zivilen Hilfsorganisation “Weißhelme”.

Khaled, Mahmoud und Subhi gehören zu denen, die nach Bombenangriffen oder Anschlägen als erste zur Unglücksstelle eilen, um Menschenleben zu retten, aber viel zu oft nur noch Tote bergen können. Mit den Männern erleben wir über den Zeitraum von fast zwei Jahren das Leben in Aleppo, die Angst, den Tod und die tägliche Bedrohung in den Straßen der Stadt. Sie kämpfen ums Überleben und um ein Stück Menschlichkeit dort, wo der Krieg zur Norm geworden ist. Sie suchen nach Hoffnung, wo die meisten der Mut schon verlassen hat.

Mit einem strikten Cinema Verité-Ansatz weben der syrische Filmemacher Feras Fayyad und sein dänischer Ko-Rehisseur Steen Johannessen ein Patchwork aus eindrucksvollen Momenten, das sich wie eine klassische Tragödie entfaltet. Ein unvergessliches Porträt von Helden wider Willen, eine Ode an Mut und Barmherzigkeit. Die Freiwilligenorganisation WHITE HELMETS wurde 2016 für den Friedensnobelpreis nominiert und mit dem alternativen Friedensnobelpreis ausgezeichnet.


Morgen, Do, 23.11. im Kino

CINEMA:

Filmszene aus "Fack ju Göhte 3" | Bild: Constantin
Fack ju Göhte 3:
15:00 | 20:50 Uhr

Filmszene aus "Mord im Orient Express" | Bild: Fox
Mord im Orient Express:
17:45 | 20:15 Uhr

Filmszene aus "Paddington 2" | Bild: Studio Canal
Paddington 2:
14:30 | 16:45 | 18:55 Uhr

UNION:

Filmszene aus "Aus dem Nichts" | Bild: Warner
Aus dem Nichts:
17:30 | 20:45 Uhr

Filmszene aus "Der Al Capone vom Donaumoos" | Bild: Herbich
Der Al Capone vom Donaumoos:
19:30 Uhr

Filmszene aus "Detroit" | Bild: Concorde
Detroit:
20:45 Uhr

Filmszene aus "Hexe Lilli rettet Weihnachten" | Bild: Walt Disney
Hexe Lilli rettet Weihnachten:
13:30 Uhr

Filmszene aus "Maleika" | Bild: Camino
Maleika:
15:30 Uhr

Filmszene aus "Simpel" | Bild: DCM
Simpel:
14:00 | 18:30 Uhr

Filmszene aus "Teheran Tabu" | Bild: Camino
Teheran Tabu:
16:15 Uhr


Newsletter

Der Altstadtkino-Ingolstadt-Newsletter mit aktuellen Informationen zum Kinoprogramm und vielen anderen Veranstaltungen im Union und Cinema! Tragen Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie anschließend auf "Eintragen". Natürlich jederzeit kündbar!

Ihre E-Mail Adresse: