Es ist nur eine Phase, Hase

Pubertät ist schlimm. Klar. Aber nicht so schlimm wie: Alterspubertät!

Paul und Emilia waren immer das Traumpaar. Er, Autor einiger erfolgreicher Romane über die Generation Golf, sie Synchronsprecherin für Telenovelas, gemeinsam haben sie drei Kinder: Bo, der alles wissen möchte, Marie, die alles weiß, und Fe, die immer wütend ist. Es könnte so schön sein.

Aber mit Ende 40 kommen die körperlichen Einschläge näher. Die Haare werden dünner, die Sehkraft nimmt ab und die Libido ebenso. Irgendwann dämmert es den Beiden: Jung sind nur noch die anderen. Als Emilia nach einem One-Night-Stand mit dem jüngeren Ruben eine Beziehungspause möchte und sich ins Leben stürzt, schaut Paul in den Abgrund. Seine Freunde Theo und Jonathan stehen ihm mit fragwürdigen Ratschlägen zur Seite, sein Verleger lehnt sein neues Manuskript als „hoffnungslos“ ab. Paul greift in seiner Verzweiflung zu Antidepressiva und Testosterontabletten und beginnt eine Affäre mit der jungen Lehrerin seiner Tochter, was seinem Dasein allerdings auch nicht viel Würde einhaucht. Nichts bringt ihm das zurück, was er vermisst: seine Jugend und Emilia.

DE 2021 - R: Florian Gallenberger - D: Christoph Maria Herbst, Christiane Paul - FSK: 12 - L: 105 min.

Filmplakat zu "Es ist nur eine Phase, Hase" | Bild: Paramount

"Es ist nur eine Phase, Hase" läuft im Cinema.

Mi, 27.10
16.00
Reservierung: 0841 / 99 343 999 | Online-Reservierung: auf eine Spielzeit klicken.

Szenenbild aus "Es ist nur eine Phase, Hase" | Bild: Paramount

Es ist nur eine Phase, Hase

Szenenbild aus "Es ist nur eine Phase, Hase" | Bild: Paramount

Es ist nur eine Phase, Hase

Szenenbild aus "Es ist nur eine Phase, Hase" | Bild: Paramount

Es ist nur eine Phase, Hase