Diagnose Demenz - Ein Schrecken ohne Gespenst

... Eine Liebeserklärung an zwei wunderbare Frauen und an das LEBEN!

Die Filmdoku zeigt in eindrucksvoller Weise wie sich aus einer anfänglich dramatischen Schockdiagnose eine so wunderbare Geschichte entwickeln konnte und man als Familie rückblickend zu so einer scheinbar ungewöhnlichen Aussage kommen kann.

Ein Film, der die Chance bietet das echte Leben, also den Verlauf der Krankheit über 7 Jahre, mit allem was dazu gehört zu erleben. Die Filmemacher wollen nichts beschönigen, sie wollen aber all denen, die sich auf dieses Krankheitsbild einlassen zeigen, welches Geschenk es sein kann einem Menschen in Not oder wie hier am Ende des Lebens beizustehen. - Ein “Mutmachfilm“ für Jung und Alt!

DE 2019 - R: Günter Roggenhofer, Thomas Bogner - D: Doku - FSK: 6 - L: 102 min.

Filmplakat zu "Diagnose Demenz - Ein Schrecken ohne Gespenst" | Bild: Roggenhofer

"Diagnose Demenz - Ein Schrecken ohne Gespenst" läuft im Union.

Mi, 05.10
19.00
Reservierung: 0841 / 99 343 999 | Online-Reservierung: auf eine Spielzeit klicken.

Szenenbild aus "Diagnose Demenz - Ein Schrecken ohne Gespenst" | Bild: Roggenhofer

Diagnose Demenz - Ein Schrecken ohne Gespenst

Szenenbild aus "Diagnose Demenz - Ein Schrecken ohne Gespenst" | Bild: Roggenhofer

Diagnose Demenz - Ein Schrecken ohne Gespenst

Szenenbild aus "Diagnose Demenz - Ein Schrecken ohne Gespenst" | Bild: Roggenhofer

Diagnose Demenz - Ein Schrecken ohne Gespenst