Mein Totemtier und ich

Du bist nicht allein!

TOTEM ist ein hochaktuelles, berührendes Kinoprojekt zum Thema illegale Einwanderung und erzählt die Geschichte, der elfjährigen Ama, die solange sie denken kann, in den Niederlanden lebt. Sie ist passionierte Schwimmerin und verbringt mit ihrem besten Freund jede freie Minute im Schwimmbad, um für die anstehenden Meisterschaften zu trainieren. Ama fühlt sich heimisch in Rotterdam, doch seit der Aslyantrag ihrer senegalesischen Eltern abgelehnt wurde, lebt die vierköpfige Familie in der Illegalität. Als Amas Mutter und ihr kleiner Bruder festgesetzt werden, kann sich Ama verstecken. Auf der Suche nach ihrem Vater irrt Ama alleine durch Rotterdam - bis sie unerwartete Unterstüzung durch ihr persönliches „Totem“ bekommt: Im Senegal wird jedem Menschen ein Tier zugewiesen, welches einem Kraft und Mut gibt. Amas Totem ist ein überdimensionales Stachelschwein, das sie von nun an auf Schritt und Tritt begleitet.

Der Film lebt von dem überdimensionalen Stachelschwein, welches nicht animiert, sondern als mechanische Puppe schon am Set eingesetzt wird und das Mädchen begleitet. „Du bist nicht allein!“ finden wir als mutmachende Botschaft für ein solches Thema zentral für ein junges Publikum.

NL/LUX/DE 2024 - R: Sander Burger - D: Jean-Philippe Amani - L: 98 min. - FSK: 6
FSK-Deskriptoren: Bedrohung, belastende Szenen

Filmplakat zu "Mein Totemtier und ich" | Bild: Filmwelt

Aktuell gibt es keine Spieltermine für diesen Film. Bitte schauen Sie bald wieder vorbei.